default-header
HomeArtikelenEffizienter Raufutteranbau

Effizienter Raufutteranbau

Effizienter Raufutteranbau
Donnerstag 13 Dezember 2018

Niederländische Landwirte werden mit immer mehr Vorschriften konfrontiert und entsprechend stark gerät auch der Maisanbau unter Druck. Das gilt insbesondere, da Mais als auswaschungsanfälliges Gewächs bekannt ist.

Landwirte müssen sich jetzt ernsthaft Gedanken darüber machen, sich beim Anbau entweder auf alte Sorten zu verlegen oder Gras unterzusäen. In den letzten Wochen wurde der Untersaat große Beachtung geschenkt, da 2018 das letzte Versuchsjahr für Untersaaten in Mais war. 2019 muss die Zwischenfrucht am 1. Oktober in Sand- oder Lößboden eingesät sein.

Erhaltung des Maisanbaus bedeutet, dass ein gediegener Plan aufgestellt werden muss, wobei auch hier gilt, dass das Hauptaugenmerk auf Effizienz zu richten ist. Der effiziente Einsatz von Mineralstoffen bedeutet mehr als die Überlegung, ob die Entscheidung für Untersaat sinnvoll wäre. Es beginnt nämlich bereits im Frühjahr mit einer guten Grundlage.

Daher sollte, bevor definitive Entscheidungen getroffen werden können, zunächst ein guter Plan aufgestellt werden. Hierbei müssen u.a. die folgenden Kriterien beziehungsweise Fragen berücksichtigt werden:

  • Wie sieht die Raufutterposition aus?
  • Wie viel Gras/Mais sind für den Anbau vorgesehen?
  • Auswahl der Ackerfläche
  • Inventarisierung der Ackerfläche (z.B. pH-Wert, Unkrautbelastung u. dgl.)
  • Welche Bodenbearbeitung ist erforderlich? Denken Sie hierbei an die Bodenstruktur.
  • Beispiel: Probleme mit Faden-Fingerhirse erfordern besondere Bekämpfungsmaßnahmen. Eine Kombination mit Untersaat hat in diesem Fall auf jeden Fall keinen Erfolg.
  • Richtige Düngung: Wie viel und welchen Stickstoff setze ich ein? Wie vermeide ich den Verlust kostbarer Mineralstoffe? Wie steigere ich die Phosphateffizienz? Wie züchte ich ein widerstandsfähigeres Gewächs?

Das sind viele Fragen, für die es noch viel mehr Antwortmöglichkeiten gibt. Hierbei ist vor allem wichtig, keine übereilten Entscheidungen zu treffen. Wir raten Ihnen, sich die Zeit zu nehmen, um einen gediegenen Plan aufzustellen. Wenn Sie hierbei Hilfe brauchen, sind wir von Agrotechnics gern für Sie da.

Zurück zur Übersicht